Meditation des Monats

Meditation Januar

Atmen in 3 gleichen Teilen

Zu unseren Hatha-Yoga Kursen gehört am Ende der Stunde auch immer eine kleine Meditation. In den Kursen meditieren wir zwischen 3 und 5 Minuten, aber viele Meditationen sind auf 11 Minuten oder länger ausgelegt und das ist auch sinnvoll, denn ihre Wirkung entfaltet sich erst nach einer längeren Zeit und vor Allem nach regelmäßiger Übung.

Für eine Meditation/Atembeobachtung suchst du dir am besten ein ruhiges Plätzchen mit frischer Luft an dem du dich wohl und sicher fühlst.

Setz dich aufrecht hin oder leg dich in die Rückenlage und atme ein paar Mal tief durch die Nase ein, dein Bauch wölbt sich nach außen und tief aus, dein Bauch senkt sich nach innen.

Für das Atmen in 3 gleichen Teilen konzentriere dich dann ganz auf deine Atmung und beginne mit dem Einatmen, z.B. 6 Sekunden, dann halte den Atem 6 Sekunden und dann atme 6 Sekunden lang aus, wieder 6 Sekunden lang ein, 6 Sekunden lang halten und 6 Sekunden lang aus und übe dann mindestens 11 Minuten lang weiter.

Wenn du die Atembeobachtung beendest, dann komm wieder in deinen normalen Atemrhythmus zurück und spüre nach. Zum Abschluss atme dann tief in den Bauch ein und aus, noch einmal ein, halte den Atem und spann den Beckenboden 5 Sekunden lang an, atme aus und komm dann wieder nach außen….

Shanti